Lydia Graber
Home Bio Termine Programme Musik Galerie Kontakt

Lydia Graber wurde in Graz geboren und studierte Blockflöte IGP und Konzertfach bei Rahel Stoellger an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (Abschluss 2010 und 2011 mit Auszeichnung). Danach vertiefte sie ihre Studien bei Sebastien Marq und Daniel Brüggen am Königlichen Konservatorium Den Haag (Abschluss 2012 mit Auszeichnung).
Sie besuchte Meisterkurse bei Han Tol, Dorothee Oberlinger, dem Amsterdam Loeki Stardust Quartet, Peter van Heyghen und Lilian von Haußen, ist mehrfache erste Preisträgerin bei "Prima la Musica", Finalistin des "York Early Music International Young Artists Competition" 2009 und Gewinnerin des Auswahlspiels "Musica Juventutis" 2010.
Als Solistin und mit verschiedenen Ensembles, unter anderem mit Concentus Musicus Wien, konzertierte sie bei Festivals wie Styriarte, Resonanzen, Innsbrucker Festwochen, Alte Musik in St. Ruprecht, Jeunesse, dem Literatur- und Musikfest "Wege durch das Land", Bachwoche Wien, Mariagrüner Serenaden, Festwoche am Attersee u.a.
Seit 2013 unterrichtet Lydia Graber Blockflöte an der Kunstuniversität Graz und studiert seit 2014 Cembalo bei Wolfgang Glüxam und Augusta Campagne an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.